Herzmal





 Du bist allgegenwärtig

Wohin ich auch gehe,

es sind Wege der Erinnerung

an dich, mein Bellaherz

   r



 

 

 

 

27. 09. 2020

Meine allerliebste Bellamaus im Sternenhimmel

Heute habe ich ein Lied für dich mitgebracht, denn

als ich es mir nach längerer  Pause wieder anhörte,

mußte ich ganz lieb an Dich denken, Ja, es gehört zu

den Liedern, die uns so manches mal in die Mittagsruhe

gegleiteten ,

 Du bist dann immer ganz schnell und zufrieden

 eingeschlafen.

Werde nun wieder öfter unsere Musik anhören und dabei

ganz lieb an dich denken..


dein Frauchen


 

 

Worte, die zu Herzen gehen von Sieghild

Herzlichen Dank !



Möge sich in deinem Fenster der Erinnerung, immer ein Sonnenstrahl einbinden

und die schöne Zeit hell leuchten lassen. Trägst du die Sonne im Herzen

und ein zartes Lächeln um deine Mundwinkel, kannst du auch diese Hürde nehmen,

wenngleich sie auch schwer ist.

Meine Herzensgrüße für Dich mit Sternchenbella im Herzen,mögen Dich begleiten.

Es umarmt Dich,Deine Sieghild


 

 

einfühlsame Worte von Karin Lissi, die mich tief berühren

Herzlichen Dank !




Ein Stern am Himmelszelt

 

Meine kleine Bellamaus

du wohnst für immer in meines Herzens Haus

der Platz neben mir ist nun leer

dich gehen zu lassen fiel mir sehr schwer

mein strahlender Stern am Himmelszelt

mein innige Liebe sich zu dir gesellt

ein unsichtbares Band der Gemeinsamkeit

schwebt durch Zeit und Raum

ich denke zurück an das Leben mit dir

ein schöner Traum

er schenkt mir Kraft 

das Erlebnis ist zauberhaft

 

© Karin Lissi Obendorfer 06.09.2020


 



 


Herzlich bedanke 

ich mich für die

nachemfundenen Worte der Erinnerung an Bella

von Sieghild



  

Ja, meine liebe Sieghild, In den über 13 gemeinsamen Jahren gab es unzählige

schöne Begebenheiten. Der Kontakt zu anderen Hundebesitzern und deren Hunde

war ein großer Bestandteil dieser Jahre, So spielten und tollten die Hunde,

 ganz besonders in den ersten Jahren und von der damaligen Spielgruppe

leben heute nur noch drei ---

In den letzten Jahren waren Bella und ich meist allein unterwegs.

Sie liebte diese ausgiebigen Spaziergänge und Wanderungen und wir erforschten nur  

all zu gern die Natur.  Mancherorts lief sie ohne Leine, was in den ersten Jahren

 dazu führte, dass sie

versuchte, eigene Wege zu erkunden.. Es dauerte  einige Zeit, bis sie in Reichweite blieb

und die Gänge entspannter wurden. Bella hatte ein erlebnisreiches 

glückliches Hundeleben, was sie in vollen Zügen genoß

--

Eine herzerfüllte gemeinsame Zeit mit Bellamäuschen, 

die lebendige Erinnerung bleibt


 

 



 

 

 













3


Nach oben